/

 

 

Vorteile der Laserbeschriftung

Varianten der Laserbeschriftung

  • hohe Flexibilität auch bei sich ständig ändernden Beschriftungen
  • berührungslos
  • keine mechanische Beanspruchung
  • hohe Durchsatzraten
  • dauerhafte Lesbarkeit, da wasser-, wisch- und abriebfest
  • hohe Qualität der Laserbeschriftung
  • für fast alle Materialien anwendbar
  • kostengünstig auch bei geringen Stückzahlen
  • säurebeständig
  • umweltfreundlich

Durch den Laser hat man die Möglichkeit, die verschiedensten Produkte, bestehend aus unterschiedlichsten Materialien, mit verschiedenen Verfahren zu bearbeiten. 

Bei der Laserbeschriftung wird lediglich die Oberfläche des Materials mit dem Laser bearbeitet.

Von Lasergravur dagegen spricht man, wenn Material durch Verdampfung in die Tiefe abgetragen wird.


Weiter unten sehen Sie die Unterschiede der einzelnen Varianten bildlich erklärt.


 

Anlassbeschriftung:

Die Beschriftung mittels Anlassverfahren, ist optimal geeignet für alle Metalle, die unter Einwirkung von Wärme und Sauerstoff, Ihre Farbe verändern.

Es wird kein Material abgetragen. Die Beschriftung ist nicht spürbar, nur sichtbar.

Lasergravur:

Bei der Lasergravur, anders als bei der Anlassbeschriftung, wird Material abgetragen und es entsteht eine Vertiefung. 

Durch diese Beschriftungsart wird eine fälschungssichere, dauerhafte Kennzeichnung erzeugt.

Tag-/Nacht-Design:

Beim Tag-/Nacht-Design, wird bewusst eine Schicht (meist Lack) von einer Oberfläche entfernt, sodass das darunterliegende Material sichtbar wird. 

Am bekanntesten ist dieses Verfahren aus der Automobilindustrie. Hier werden die meisten Bedienknöpfe in diesem Verfahren hergestellt.



Industrie-/Werbe-kennzeichnung:

Mit dem Laser können fast alle gängigen Materialien bearbeitet werden.

Individuelle Beschriftungen von Werbeträgern mit Logos, Texten, Grafiken und Texten sind möglich.

Branding:

Beim Branding wird in zwei Bereiche untergliedert:

- Branding in Bezug auf das Material: Hier werden organische Materialien durch den Laserstrahl "gebrandmarkt".

- Im weiteren Sinne, wird ein Gegenstand mit dem Logo des Herstellers markiert.

Laserbeschriftung von Kunststoff / Laserdekoration:

Bei Kunststoffen kann mithilfe des Laserstrahls ein aufschäumen und/oder eine Farbveränderung erzeugt werden.

Hierdurch kann die Optik sowie die Haptik des Bauteils verändert werden.